Wohngruppe

Kinder- und Jugendwerk

Die Kinder- und Jugend-Wohngruppe

Unser Haus in der Gösser Straße 9 soll in Not geratenen Kindern und Jugendlichen eine zweite Heimat geben. Sie werden dem Josefinum von der Jugendwohlfahrt anvertraut, da ihre normale physische und psychische Entwicklung im familiären Umfeld nicht mehr möglich war.

Das Betreuungsteam besteht aus engagierten Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen. Es ist das ganze Jahre über, rund um die Uhr, um die 13 Kinder und Jugendlichen bemüht – auch an Tagen, an denen sich viele Menschen nur schwer vorstellen können, nicht im Kreise ihrer Familie zu sein, wie am Heiligen Abend, dem Ostersonntag usw. Es bleibt jedoch ständig der Aspekt, dass die Wohngruppe das Elternhaus nicht ersetzen kann und auch nicht ersetzen will. So ist das oberste Ziel, in Zusammenarbeit mit den Eltern und Angehörigen der Kinder eine Wiedereingliederung in die Familie möglich zu machen, was aber nicht der Regelfall ist. In der täglichen Arbeit mit den Kindern soll eine umfassende Persönlichkeitsbildung erreicht werden. Dabei wird auf die Vermittlung christlicher Werte besonderer Wert gelegt. Die jungen Menschen sollen nach ihrem Aufenthalt in der WG selbstbewusst und eigenverantwortlichen ihr Leben gestalten können.

Die Finanzierung erfolgt im wesentlich durch die staatliche Jugendwohlfahrt. Damit kann zwar der reguläre Betrieb aufrechterhalten werden, zusätzliche Angebote scheitern jedoch oft an knappen finanziellen Mitteln. Nun steht die Generalsanierung des Obergeschoßes mit den Mädchen-Zimmern an, in deren Zuge die Einrichtung komplett erneuert werden wird. Dafür kann das Josefinum jede Unterstützung dringend gebrauchen.

Kontakt
Leiterin der Wohngruppe
Astrid Harb
Gösser Straße 9, 8700 Leoben
Tel.: (03842) 43 4 08
E-Mail: wohngruppe@josefinum.com